En son içerik ekleyen üyeler(resimli) | Hemen üye ol, seçkin bir ortama katıl!
ABDÜLHAMİTABDÜL...
51, Elazığ
Seyfi KaracaSeyfi ...
45, Bad walds
seref_cosgunseref_...
52, Balıkesi
savaş karadumansavaş...
54, samsun
mehmet_postallimehmet...
, Kayseri
6666
56, Ankara
paşa6634paşa6634
50, istanbul
İbrahim Değerliİbrah...
52, izmir

Der Abschied

Der Abschied

Laß mein Aug' den Abschied sagen,
Den mein Mund nicht nehmen kann!
Schwer, wie schwer ist er zu tragen!
Und ich bin doch sonst ein Mann.

Traurig wird in dieser Stunde
Selbst der Liebe süßstes Pfand,
Kalt der Kuß von deinem Munde,
Matt der Druck von deiner Hand.

Sonst, ein leicht gestohlnes Mäulchen,
O wie hat es mich entzückt!
So erfreuet uns ein Veilchen,
Das man früh im März gepflückt.

Doch ich pflücke nun kein Kränzchen,
Keine Rose mehr für dich,
Frühling ist es, liebes Fränzchen,
Aber leider Herbst für mich.

Johann Wolfgang von Goethe .

Keine Bewertung

Kommentare

Kommentar hinzufügen

(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.
 
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.