märz

Der Abschied

Der Abschied

Laß mein Aug' den Abschied sagen,
Den mein Mund nicht nehmen kann!
Schwer, wie schwer ist er zu tragen!
Und ich bin doch sonst ein Mann.

Traurig wird in dieser Stunde

März

März
Es ist ein Schnee gefallen,
Denn es ist noch nicht Zeit,
Daß von den Blümlein allen,
Daß von den Blümlein allen,
Wir werden hoch erfreut.

Der Sonnenblick betrüget
Mit mildem , falschem Schein,
Die Schwalbe selber lüget,
Die Schwalbe selber lüget,
Warum ? Sie kommt allein !

Sollt ich mich einzeln freuen,
Wenn auch der Frühling nah ?
Doch kommen wir zu zweien,

Syndicate content