bild

Glück der Entfernung

Glück der Entfernung

Trink, o Jüngling! heil'ges Glücke
Taglang aus der Liebsten Blicke;
Abends gaukl' ihr Bild dich ein.
Kein Verliebter hab es besser;
Doch das Glück bleibt immer größer,

Jägers Abendlied

Jägers Abendlied

Im Felde schleich' ich still und wild,
Gespannt mein Feuerrohr,
Da schwebt so licht dein lieblich Bild,
Dein süßes Bild mir vor.

Du wandelst jetzt wohl still und mild

Syndicate content