mahmutcantekinmahmut...
, ADIYAMAN/
AbdullahKarabagAbdull...
, Lozan
drozakdrozak
48, yalova
hasan hüseyin bayarhasan ...
52, istanbul
Haydar MetinHaydar...
,,, Hilden
6666
56, Ankara
Seyfi KaracaSeyfi ...
45, Bad walds
nesimseknesimsek
49, Ankara

veröffentliche deine Gedichte !

Gedichte kostenlos veröffentlichen

Du bist ein Dichter und schreibst Gedichte?
Du kannst deine Gedichte kostenlos hier veröffentlichen.Jetzt kostenlos registrieren

Zufallsgedicht

Ich hatte eine liebe Frau

Bertolt Brecht

Ich hatte eine liebe Frau
Die schönste auf der Welt
Da kam der Generalfeldmarschall
Und sagte: Marsch ins Feld!

Ich hab da was verteidigt
Meine Frau, die ging mir fremd
Das hat mich sehr beleidigt
Ich find es unverschämt.

Meiner Frau hau ich in die Fresse
Da bin ich nun mal so barsch.
Doch wenn ich einen Feldmarschall seh
Dann kriech ich ihm noch heut in den Arsch.

Wenn ich nicht so ein dummer Hund wär
Dann dächt ich einmal nach
Vielleicht, daß mir...

Standpunkt

Der Schatten eines Maulbeerbaumes zog sich zurück
als er erfuhr,
daß der Wanderer,
der unter ihm ausruhen wollte,
drüben im Tal
ein paar junge Bäume gefällt hatte.

Schiff

Mein Herz kommt mir vor wie ein Schiff
mit durchlöchertem Boden.

Immer wieder drückt Wasser herein,
und ich schöpfe es aus.

Bis ich eine Schüssel alten Kummers
ausgeschöpft habe,

Gast

Als der Regen
in meinem Zimmer
zu Gast war und fortging,
hinterließ er mir eine Blume.

Auch die Sonne
kam mich in meinem Zimmer besuchen.
Als sie fortging,

Die Last

Für mich gleicht
der Kopf eines Nagels
dem eines Gedichtes.

Beide dringen mit scharfer Spitze
in die Tiefe.

Der eine durch die Wucht des Hammers
und das andere durch die Last
des Schmerzes.

Hoffnung

Wenn meine Liebe zu dir Regen wäre,
so stünde ich bereits darin.

Wenn die Liebe zu dir Feuer wäre,
so hockte ich bereits darin.

Ah, du mein geliebtes Kurdistan!
Mein Gedicht sagt;

Ergebnis

Das Gefängnis,
in dem der Mond getötet wurde,
wurde von den Sonnenstrahlen umzingelt.

Der Fluß,
der das Rinnsal verschluckte,
wurde selbst vom Meer verschlungen.

Deine Liebe

Deine Liebe gleicht dem Wind --
wenn ich brennen möchte,
kommt sie und löscht mich.

Deine Liebe gleicht dem Wind --
wenn ich glühe,
kommt sie und entfacht mich.

Vergessen

Du hast sie auf dem Tisch vergessen.
Ganz leise, als ob ich meine Hände
nach zwei schlafenden weißen Tauben ausstreckte,
hob ich sie auf.

Draußen verfolgte der Wind die Schneeflocken

Der Waggon

Ich weiß... du und ich,
wie weit wir auch voranschreiten,
wir werden uns niemals treffen,
denn wir sind wie ein Paar Schienen.
Wenn wir uns einander zuwenden,

Der Mond und das Meer

Früher... Früher
da gab es nicht diesen Mond,
sondern einen anderen, schöneren,
sein Gesicht war viel strahlender.

Das Wasser war wie besessen von ihm,
es begehrte ihn.

Syndicate content