En son içerik ekleyen üyeler(resimli) | Hemen üye ol, seçkin bir ortama katıl!
mahmutcantekinmahmut...
, ADIYAMAN/
pamukkalepamukkale
43, denizli
durak41durak41
61, kocaeli
Seyfi KaracaSeyfi ...
45, Bad walds
eynazendeeynazende
, Kırşehi
Sadık YılmazSadık...
36, İSTANBL
tahsin_sahintahsin...
64, KAYSERİ
6666
56, Ankara

veröffentliche deine Gedichte !

Gedichte kostenlos veröffentlichen

Du bist ein Dichter und schreibst Gedichte?
Du kannst deine Gedichte kostenlos hier veröffentlichen.Jetzt kostenlos registrieren

Zufallsgedicht

Glück der Entfernung

Trink, o Jüngling! heil'ges Glücke
Taglang aus der Liebsten Blicke;
Abends gaukl' ihr Bild dich ein.
Kein Verliebter hab es besser;
Doch das Glück bleibt immer größer,
Fern von der Geliebten sein.

Ew'ge Kräfte, Zeit und Ferne,
Heimlich wie die Kraft der Sterne,
Wiegen dieses Blut zur Ruh.
Mein Gefühl wird stets erweichter;
Doch mein Herz wird täglich leichter,
Und mein Glück nimmt immer zu.

Nirgends kann ich sie vergessen;
Und doch kann ich ruhig essen,
Heiter ist mein Geist...

ALİ KURT/XURT - BU HAYAT (Kısa söz)

NE BU HAYAT BIKTI
BENİ YENMEKTEN
NE DE BEN BIKTIM
BU HAYATA
YENİLMEKTEN..........

ALİ KURT / XURT (07-05-2015)

KAYBOLDUM DERİNLİĞİNDE

Dalgalı bir su duruyor karşımda.
Uzattım elimi buz gibi soğuk.
Uçsuz bucağına bakarken
seyrine dalıp bir gemi oldum.
Yüzerken güzelliğinde
yağdı ansızın bir yağmur.
Kapılırken fırtınaya
alabor

плагиат на сайте

Понятие плагиата не имеет вполне определённого содержания, и в частных случаях не всегда возможно однозначно отделить его от сопредельных понятий: подражания, заимствования, соавторства и других подоб

Hazlanmak

Hazlanmak

İnsan, insanlığını hatırlar, donanır.
İnsan, günahlarından arınır, onanır.
insan, Peygamberine bağlanır, canlanır.
İnsan, Yaradanına yaranır,nazlanır.
Şeref, nasiplilere çağırır, hazl

Mein Freund

Mein Freund, Du bist berüchtigt,
denn Du giltst als süchtig.

Wir sind zwei Seelen, Mama Leo…

Neun Monate lang hast

du mich getragen...

Jeden Tag gefüttert mit Leib und Seele

Jeden Tag getragen ohne zu beklagen

Am Ende sogar den Tod herausgefordert...

Jawohl, Leben un

Die Blume am Wegesrand

Du stehst so nah bei meinen Füßen –
so will ich dich ganz herzlich grüßen.
Gediehest du im satten Blumenhain,
so könnte keine Blume schöner sein.
Was brächt es mir, wenn ich mich bückte
und dich

Syndicate content