pamukkalepamukkale
43, denizli
mahmutcantekinmahmut...
, ADIYAMAN/
Dursun TOMBULDursun...
62, Çanakkal
mugesunamugesuna
17, Istanbul
tahsin_sahintahsin...
64, KAYSERİ
6666
56, Ankara
ABDÜLHAMİTABDÜL...
51, Elazığ
darkynessdarkyness
99,

Jägers Abendlied

Jägers Abendlied

Im Felde schleich' ich still und wild,
Gespannt mein Feuerrohr,
Da schwebt so licht dein lieblich Bild,
Dein süßes Bild mir vor.

Du wandelst jetzt wohl still und mild
Duch Feld und liebes Tal,
Und ach! mein schnell verrauchend Bild,
Stellt sich dir's nicht einmal?

Des Menschen, der die Welt durchstreift
Voll Unmut und Verdruß,
Nach Osten und nach Westen schweift,
Weil er dich lassen muß.

Mir ist es, denk' ich nur an dich,
Als in den Mond zu sehn;
Ein stiller Friede kommt auf mich;
Weiß nicht, wie mir geschehn.

Johann Wolfgang von Goethe

Keine Bewertung

Kommentare

Kommentar hinzufügen

(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.
 
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.